Salon Dahlmann

12.09. - 19.12.2017
Concierge Raum

EGILL SAEBJÖRNSSON

Timebridge

kuratiert von insitu
eingeladen vom Salon Dahlmann

 

marias lifespan II flyer

Egill Saebjörnsson „Maria’s life span" (2016). Courtesy of the artist and i8 Gallery Reykjavik

 

Expand your lifespan and experience events
that happened before you were even born,
or travel into future and plant the seeds of what is yet to come.
 
Be alive when Cleopatra ruled Egypt,
when dodos still roamed the land,
or when the first known human-made musical instrument
was created some 36,000 years ago.

 

Im Zuge der Berlin Art Week können Besucher seit langem wieder einen Blick durch das Fenster des Concierge-Raumes vom Salon Dahlmann werfen. Die Sicht wird frei auf eine künstlerische Intervention des isländischen Künstlers Egill Saebjörnsson, kuratiert von insitu. Als Reaktion auf insitus kommendes Jahresthema ‚Zeitreise‘ entwickelt Saebjörnsson mit Timebridge eine Installation, die das Konzept der Zeit für das Publikum physisch und gedanklich greifbar macht. Wie können wir uns 500 Jahre in der Zukunft oder 1000 Jahre in der Vergangenheit vorstellen? Saebjörnsson interessiert sich in seiner Arbeit für die Verbindung zwischen der psychischen und der physischen Realität – für die bloße Verbindung zwischen dem, was wir denken und was in der Welt um uns herum geschieht.

Egill Saebjörnsson, 1973 in Island geboren, lebt und arbeit seit 1999 in Berlin. Er wird von der Galerie i8 in Reykjavik und von der Galerie Hopstreet in Brüssel vertreten. 2017 repräsentiert Saebjörnsson Island auf der 57. Biennale in Venedig.

 

Installation view Timebridge Egil Saebjoernsson Concierge Room Salon Dahlmann 2016 Photo Nick Ash