Salon Dahlmann

20. Januar - 17. Februar 2013

Showroom Helsinki
TEASER

Showroom Helsinki freut sich, TEASER - eine Auswahl an Werken der wichtigsten, jungen, zeitgenössischen Künstler Finnlands zu präsentieren. Die Highlights ihres Programms zeigt die 2008 gegründete Galerie in der Sammlung Dahlmann.

Die Kunstwerke von Jiri Geller, Mari Keto, Jani Leinonen und Aurora Reinhard zeichnen sich durch ihre kritischen Perspektiven, ihre humorvollen ästhetischen Konzeptionen und präzisen Umsetzungen aus. Die Ausstellung untersucht Grenzen und Übergänge zwischen einer konstruierten, kommerziellen Kultur und der materialistischen Sucht des Individuums.

TEASER stellt in Berlin diese prominenten finnischen Künstlerinnen und Künstler mit Werken vor, die aus internationalen privaten wie auch institutionellen Sammlungen stammen und hier eine großartige Einheit bilden. Die aufwändigen Skulpturen, vorwurfsvollen Installationen und hartnäckigen Bilder untersuchen die vorherrschenden gesellschaftlichen Phänomene.

Jiri Geller (*1970) erforscht den Aspekt der zeitgenössischen Popkultur mit schockierender Präzision. Seine hoch elaborierten Skulpturen vermitteln eine kalte Ironie und eine rohe Kritik an der allgemein gültigen neoliberalen Iconophilia. Er geht der Frage nach, ob nicht vieles, das in unserer Gesellschaft als wertvoll und kostbar definiert wird, im Grunde genommen völlig vergänglich ist.

Mari Keto (*1975) untersucht die Differenzierung von Wert und Konsum in ihren Arbeiten. Den Fokus setzt sie auf Spannungen und Strukturen unserer zeitgenössischen Kultur, indem sie Zeichen und Symbole exakt portraitiert und dabei Schmuckmaterialien wie beispielsweise Diamanten, Kristalle und Perlen für ihre Bilder und Skulpturen verwendet.

Jani Leinonen (*1978) spielt mit den Systemen von Warenaustausch und Marketing-Strategien. Er hebt die kommerziellen Betriebsmechanismen hervor und führt sie in seinen Objekten ad absurdum. Unsere akzeptierte marktorientierte Gesellschaft und der wirtschaftliche Alltag werden bei ihm zum Klischee stilisiert.

Die provozierenden Kunstwerke von Aurora Reinhard (*1975) setzen sich intensiv mit der modernen Gesellschaft auseinander, insbesondere deren obsessiven Darstellungen von Geschlechtsteilen und weiblicher Sexualität. Reinhard macht mit ihren Videos, Fotografien und multidimensionalen, hyperrealistischen Objekten den Alltag zum Fetisch.

 

Artist Talk mit Jani Leinonen und Jiri Geller

Samstag, 2. Februar 2013 um 14-16 Uhr im Salon Dahlmann - in Anwesenheit des finnischen Kulturministers Paavo Arhinmäki.

 

Showroom Helsinki Lönnrotinkatu 16 L 10, 00120 Helsinki Finland l www.showroomhelsinki.com l Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! l Tuomas Zetterberg: +358 407 678 143 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Aura Seikkula: +358 503 461 771 l Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!